Unsere Tasche

Hier kommt, auf vielfachen Wunsch hin, die Anleitung zu "unserer Tasche".
Sie ist aus robustem Außenmaterial, das Schmutz- und Wasserabweisend ist.
Natürlich ist auch normale Baumwolle geeignet, die sollte allerdings verstärkt werden.
Die Anleitung setzt die Grundbegriffe des Nähens vorraus und geht nicht bis ins kleinste Detail. Rückfragen können gerne im Geschäft gestellt werden.



Material: 
  • 50cm Außenstoff (Stoffbreite 140 cm)
  • 40 cm Innenstoff (Stoffbreite 140 cm)
  • 40cm Volumenvlies (H640)
  • 15 cm Kunstleder
  • 2 Karabiner (je nach Trägerbreite 3-4 cm)
  • 2 D-Ringe 2,5 cm breit
  • 35 cm Endlos Reißverschluss +Zipper (auf Wunsch auch innen)
  • 1 Verschluss, Magnet- oder Druckknopf





Zuschnittliste:

(die Angabe in Klammern gesetzt gelten für die kleinere Variante)

Was Höhe/Länge in cm Breite in cm
Außen 2x 45 (40) 40 (32)
Aufgesetzte Tasche 30 (25) 40 (32)
Klappe für aufgesetzte Tasche 15 (15) 40 (32)
Innen 2x 40 (35) 40 (32)
Innen Beleg 2x 7 40 (32)
Innentasche aus restlichem Innenstoff nach Belieben


Volumenvlies 2x 45 (40) 40 (32)
Henkel 2x 38 (31) 7
Träger aus Außenstoff bei 3cm Endbreite + Lederzierband 95
95
6
2,5
Träger aus Außenstoff bei 4cm Endbreite +
Lederzierband
95
95
8
3
D-Ring Halterung 2x 8 7






Material zusammenstellen, wie oben angeben.
Innenstoff und Beleg rechts auf rechts zusammennähen.
Volumenvlies aufbügeln und Beleg absteppen.
Kunstlederstück von 3x3 cm mittig aufkleben und feststeppen.
Hier den Verschluss anbringen.
Bei einem Druckknopf klebe ich zusätzlich noch Stylfix Filz auf die Rückseite zum Verstärken.
Innentasche auf Wunsch, mit Reißverschluss oder nur Stecktaschen für Kleinigkeiten.
Beide Innenseiten nun rechts auf rechts mit Öffnung oben zusammennähen. Wendeöffnung seitlich belassen.
Boden nähen: Ecke auseinander ziehen und 3cm von der Ecke eine Linie ziehen (diese hat eine Gesamtlänge von 6cm wenn alles richtig liegt).

Beim Nähen darauf achten, dass die Seitennähte alle aufeinander liegen.

Die Innentasche ist nun fertig.
Reißverschluß auf 32 cm schneiden und Zipper auffädeln.

Stoffendstücken zuschneiden: doppelte Breite vom Reißverschluss und 5cm lang.

RV- Ende damit einfassen, Füßchenbreit abnähen und Stoff umklappen.

Beide Enden mit Stoff einfassen.
RV rechts auf rechts auf den Stoffzuschnitt "aufgesetzte Tasche" stecken oder kleben, mit RV Nähfuss annähen.
Knappkantig absteppen.
Stoffzuschnitt "Klappe" rechts auf rechts auf die obere RV Kante stecken und nähen.
Hochgeklappt sieht das ganze so aus
Nun den Stoff falten und über den RV legen, so dass eine Blende entsteht.
Mit Kreide die Linie die gesteppt wird markieren. Sie verläuft noch auf der oberen Reißverschlusskante.
Hier zu sehen: Die Absteppnaht kommt noch auf den Reißverschluss.

Wahlweise kann auch von innen gesteppt werden. Als Orientierung dient die RV Kante.


Auf rechts sieht die Steppnaht etwas schöner aus. Auch hier mit dem Reißverschlussfuß nähen, man fährt noch recht dicht an der RV Raupe entlang.
Nun die untere Kante der aufgesetzten Tasche 1cm nach innen bügeln
Fertige Tasche auf eine Außenseite stecken. Dabei liegt die Tasche oben bündig an und sollte 6cm vom Boden entfernt aufgesteppt werden.
Einmal knappkantig und einmal Füßchenbreit steppen. Hier jetzt evtl. ein Label aufnähen.
Die fertige aufgesetzte Tasche rundeherum kanppkantig aufnähen, das verhindert späteres Verschieben.
Für die Henkel nehme ich ein langes Stück Kunstleder (meine fertige Breite ist 2,5cm, also ein Stück das 7cm breit ist und so lang, dass zweimal die Henkel und die D-Ring Halterungen geschnitten werden können)


Ich fange nicht direkt an der Kante an zu nähen, sondern legen das Leder lieber weiter unter das Füßchen, damit es besser transportiert werden kann. So vermeide ich Knubbel.
Mit Nadeln markiere ich die Länge der Henkel und verriegele entsprechend und nähe kurz dahinter weitere. Hinterher kann ich einfach zwischen den Verriegelungsnähten schneiden.
So trennen sich die Nähte nicht auf.
Die D-Ring Halterung habe ich mittig nochmal mit einem Zeirstich versehen.
Die Henkel gleichmäßig mittig aufstecken und knappkantig steppen.

Nun beide Taschenaußenseiten rechts auf rechts aufeinander nähen, oben bleibt offen.

D-Ring Halterung an den Außenseitennähten mittig aufstecken und mit einer knappkantigen Naht fixieren.
Den Boden wie bei der Innentasche auf 3cm Höhe der Ecke abnähen, so dass ein 6cm breiter Boden entsteht.


Taschen Innen- und Außenteil rechts auf rechts ineinander stecken und die obere Kante zunähen.
So sieht das Ganze ineinander gesteckt aus. Über die Wendeöffnung in der Innenseite wenden. Diese dann direkt vernähen. Mit der Hand wird es am schönsten.
Innen und Außentasche gut ausformen und die obere Kante stecken und knappkantig absteppen.
Für den Querträger den Stoffstreifen auf Wunschbreite zuschneiden und die offenen Kanten zueinander falten.
Mit Stylefix fixieren und das Kunstleder mittig draufkleben.
Knappkantig aufsteppen. Wichtig ist, bei beiden Seiten jeweils oben anzufangen. Sonst verschiebt sich das Band.
Karabiner an dem Träger fixieren. Die offene Seite der Träger einmal einklappen und feststeppen. Knappkantig und Füßchenbreit.
Träger an den D-Ringen fixieren und sich an der fertigen Tasche freuen!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen